Newsletter 01/2017



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Hybrid Plattform,

das neue Jahr geht bei uns bewegt los mit viel versprechenden Veranstaltungen.

Zunächst widmen wir uns einem Thema, das für uns alle eine zentrale Rolle spielt: »Zeit«. Wir sind gespannt auf die SprecherInnen von UdK Berlin und TU Berlin – die die Bereiche Film, Physik, Musik und Mensch-Maschinen-Systeme vertreten – sowie auf den Intendanten des HKW Bernd M. Scherer. Im Februar werden wir auch einen Blick in die Vergangenheit werfen im Zuge einer Tagung zu den Pionieren der Computerkunst. Ein spannendes Thema sowie eine höchst interessante Rednerliste: Es sind die Pioniere selbst, die auf dem Podium sein werden! Schließlich lockt ein Wettbewerb, bei dem Mathematik und Kunst im Zentrum stehen.

Mit den besten Grüßen
Ihr Hybrid Team


English version

Scene from »Zucker und andere Gelüste« (“Sugar and other cravings”), Choreography by Jenny Ribbat, © Emma Rydberg, 2011
Hybrid Talks »Zeit« 
Zeit verfließt, bleibt stehen, rennt davon, läuft rückwärts, vergeht wie im Flug. Sie spielt mit unserer Emotionen, unseren Wahrnehmungen – und ist aus vielen Wissenschaften als entscheidender Faktor für die Forschung nicht wegzudenken. Was ist Zeit? Dieser und weiteren Fragen gehen unsere ReferentInnen in 10-minütigen Vorträgen nach.
09.02., 18 Uhr, Hybrid Lab, TU Berlin, Marchstraße 8


Talks »Zeit«

“Abteiberg” © Frieder Nake
Symposium »Free of all Conventions«
Die Tagung beleuchtet eine der interessantesten künstlerischen Bewegungen des 20. Jahrhunderts und ihre Entwicklungsgeschichte: Computerkunst. Es werden die Akteure der Vergangenheit und Gegenwart zusammengebracht, um gemeinsam neue Perspektiven auf aktuelle technologische Entwicklungen in künstlerisch-gestalterischen Prozessen zu gewinnen.
16.02. & 17.02, UdK Berlin, Hardenbergstr. 33

Symposium »Free of all Conventions«

Wettbewerb »Math Creations«
Die Schönheit der Mathematik soll nicht nur für die ExpertInnen selbst zu erschließen sein, sondern auch für die kreativen Geister Berlins. Der Wettbewerb zu mathematischer Kunst ist durch drei Events strukturiert und wendet sich an Studierende sowie an freischaffende KünstlerInnen/DesignerInnen.




Wettbewerb »Math Creations«


Dear friends of Hybrid Plattform,

The new year is starting for us with many promising events.

First off, we will turn to a topic that plays a central roll for us all: “Time.” We’re looking forward hearing from the speakers of UdK Berlin and TU Berlin – representing the areas of film, physics, music and human-machine systems – as well as the artistic director of the HKW Bernd M. Scherer. In February we will also take a look into the past in the course of a symposium on the pioneers of computer art. An exciting topic as well as an interesting list of speakers: The podium will be filled with the pioneers themselves! Finally, we’ll have a contest that revolves around mathematics and art.

Best regards,
Your Hybrid Team


Scene from »Zucker und andere Gelüste« (“Sugar and other cravings”), Choreography by Jenny Ribbat, © Emma Rydberg, 2011
Hybrid Talks “Time”
Time passes, stands still, slips away, runs in reverse and flies by. It plays with our emotions, our perceptions – and is for many sciences a key factor for research, one that cannot be ignored. What is time? This and further issues will be presented in 10-minutes talks by our panel.
02/09, 6 p.m., Hybrid Lab, TU Berlin, Marchstraße 8



Hybrid Talks “Time”

“Abteiberg” © Frieder Nake
Conference “Free of all Conventions”
The conference will highlight one of the most interesting artistic movements of the 20th century and its development: Computer Art. The players of the past and present are brought together in order to gain new perspectives on current technological developments in artistic and design processes.
02/16 & 02/17, UdK Berlin, Hardenbergstr. 33




Symposium “Free of all Conventions”

Competition »Math Creations«
The beauty of mathematics should not be confined to the experts’ appreciation alone, rather Berlin’s creative minds ought to access it too. Our contest on mathematical art will be structured in three events and is aimed at students as well as freelance artists/designers.




Competition »Math Creations«

Contact

c/o UdK Berlin
Einsteinufer 43, 10587 Berlin
+49 30 3185 2945
info@hybrid-plattform.org

Hybrid Plattform

The Hybrid Plattform is an inter-/ transdisciplinary project platform of the Berlin University of the Arts and the Technische Universität Berlin in the heart of the Campus Charlottenburg.



fb_icon twitter_icon sc_icon vimeo_icon www.hybrid-plattform.org



If you do not wish to receive this newsletter any longer, please unsubscribe here.
View this e-mail on the web here.