Newsletter 05/2017



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Hybrid Plattform,

»Alles neu macht der Mai« – so starten wir in das Sommersemester und kündigen mit diesem Newsletter unsere nächsten Vorhaben an, die neben einem ganz neu entwickelten Format auch auf bewährte Reihen und Kooperationen zurückgreifen. 

Im Mai setzen wir unsere beliebte Reihe der Hybrid Talks fort – diesmal zum Entwerfen von Räumen. Außerdem bieten wir mit unserem Partner, der Akademie Schloss Solitude, auch im Jahr 2017 einen Gastaufenthalt für Nachwuchswissenschaft-lerInnen in Stuttgart an – Bewerbungen werden bis Ende Juni angenommen. Zusammen mit dem Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin führen wir dann im Juli erstmalig einen Workshop zu inter- und transdisziplinärem Arbeiten durch, für den Sie sich bereits jetzt anmelden sollten. 

Mit den besten Grüßen
Ihr Hybrid Team


English version

Forschungsprojekt »Complex Modelling«, © FG Konstruktives Entwerfen und Tragwerksplanung, UdK Berlin / Centre for Information and Technology, KADK
Hybrid Talks »Raum entwerfen« 
Räumliches Entwerfen umfasst zahlreiche Tätigkeiten und Anwendungsfelder: Skizzieren, planendes Zeichnen, kreatives Gestalten und technisches Konstruieren bis zur materiellen Realisation. Fünf ReferentInnen stellen uns in Kurzvorträgen ihre Ansätze in der Gestaltung von Räumen vor und gehen dabei auf grundlegende Änderungen durch neue digitale Strategien ein.
11.05., 18 Uhr, Hybrid Lab, TU Berlin, Marchstraße 8

Talks »Raum entwerfen«

Schloss Solitude
Call: Gastaufenthalt Akademie Schloss Solitude
NachwuchswissenschaftlerInnen von TU Berlin und UdK Berlin sind eingeladen, sich für den dreimonatigen Gastaufenthalt an der Akademie in Stuttgart zu bewerben. Er bietet Freiräume zur Projektentwicklung und für einen interdisziplinären Austausch mit internationalen WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen – und darüberhinaus ein einmaliges Arbeitsumfeld im Barockschloss.

Call »art, science & business«

Workshop
Workshop »Inter- und transdisziplinäres Forschen«
Forschungs- und Kooperationsprojekte verlangen zunehmend nach inter- und transdisziplinärer Zusammenarbeit, ohne dass Projektmitglieder in der Gestaltung von inter- und trans-disziplinären Prozessen geschult sind. In Zusammenarbeit von der Hybrid Plattfrom mit dem ZTG vermittelt dieser Workshop theoretische Grundlagen und praktische Anwendungsbezüge für Angehörige von UdK Berlin und TU Berlin.
11./12.07., Hybrid Lab, TU Berlin,Marchstraße 8
Bewerbungen bis 01.06.2017.


Workshop »Inter- und transdisziplinäres Forschen«

Neues Projekt »lab:present«
»lab:present« – ein neues Hybrid Projekt, das die Grenzen zwischen Kunst und Wissenschaft überschreitet. Die Lehrveranstaltung ist offen für Studierende von TU Berlin und UdK Berlin und beschäftigt sich mit der Frage, wie Experimente und Arbeiten aus Kunst und Wissenschaft so transformiert werden können, dass sie einen Wirkung jenseits ihrer Disziplinen erhalten.

Projekt »lab:present«


Dear friends of Hybrid Plattform,

“April showers bring May flowers” – and that’s how we’ll be starting this summer semester, announcing with this newsletter our coming activities, which draw on our successful series and cooperation initiatives along with a newly developed format. 

Our Hybrid Talks series continues this May – with the topic of spacial design. In cooperation with our partner Akademie Schloss Solitude, we’ll also be offering in 2017 another guest residency in Stuttgart for early career researchers – applications will be accepted by the end of June. And together with the TU Berlin’s Center for Technology and Society (CTS), we’ll be holding our first workshop on inter- and transdisciplinary work in July. Sign up today. 

Best regards,
Your Hybrid Team

Research project “Complex Modelling”, © Structural Design and Technology, UdK Berlin / Centre for Information and Technology, KADK
Hybrid Talks “Designing Space”
Spatial design includes numerous activities and fields of application: Sketching, draft planning, creative design and technical engineering up to material realization. Five speakers will present their approaches in the design of spaces in short lectures and will highlight fundamental changes that have come with new digital strategies.
05/11, 6 p.m., Hybrid Lab, TU Berlin, Marchstraße 8

Talks “Designing Space”

Schloss Solitude
Call: Guest stay at Akademie Schloss Solitude
Early career researchers from the TU Berlin and the UdK Berlin are invited to apply for a three-month guest stay at the Akademie in Stuttgart. This stay provides the freedom to develop your project and engage in interdisciplinary exchange with international scholars and artists – and also a unique working environment in the baroque castle.

Call »art, science & business«

Schloss Solitude
Workshop “Inter- and Transdisciplinary Research
Research and joint projects increasingly demand inter- and transdisciplinary cooperation, without project members ever having received training in the design of inter- and transdisciplinary processes. Together with the CTS, the Hybrid Plattform will offer our know-how regarding the theoretical fundamentals and practical application for members of the UdK Berlin and TU Berlin.
07/11-12., Hybrid Lab, TU Berlin, Marchstraße 8
Registration by 06/01


Workshop ”Inter- and Transdisciplinary Researcj“

lab:present
New project “lab:present”
“lab:present” – a new Hybrid Project that challenges the boundaries between art and science. Open for students of both TU Berlin and UdK Berlin the university course focuses on the question how experiments and artistic or scientific works can be transformed in results of value beyond their original discipline.

Project “lab:present”

Contact

c/o UdK Berlin
Einsteinufer 43, 10587 Berlin
+49 30 3185 2945
info@hybrid-plattform.org

Hybrid Plattform

The Hybrid Plattform is a project platform of the Berlin University of the Arts and the Technische Universität Berlin in the heart of the Campus Charlottenburg. It serves the cross-disciplinary exchange of art, science and technology.



fb_icon twitter_icon sc_icon vimeo_icon www.hybrid-plattform.org



If you do not wish to receive this newsletter any longer, please unsubscribe here.
View this e-mail on the web here.